Fragen und Antworten zum Buch „ENTSPANNT mit Digitalen Medien bei Kindern“

Warum ein Buch über den Umgang mit digitalen Medien für Kinder?

Das Thema „Digitale Medien“ ist nicht erst seit den pandemiebedingten Maßnahmen für uns alle aus gesundheitlicher und gesellschaftlicher Hinsicht wichtig, aber seit dem ist es präsenter. Demzufolge wird nicht nur bei Erwachsenen die Bedeutung von gutem Sehen bei Tätigkeiten an Bildschirmen und Displays immer wichtiger, sondern zunehmend auch bei Kindern und es besteht Handlungsbedarf. Ich habe selbst drei Kinder in der Grundschule und im Winter 202/21 haben wir viel Homeschooling gemacht. Anfänglich war das noch viel in Papierform, wurde aber zunehmend mehr digital. Im Austausch mit anderen Eltern kam häufig in Gesprächen heraus, dass die Kinder digitale Medien nicht nur für die Schule verwenden, sondern gerade durch die pandemiebedingten Maßnahmen auch privat. Viele Eltern waren einfach froh, wenn ihre Kinder am PC, Tablet oder Smartphone „beschäftigt“ waren und sie arbeiten konnten. Aber die wenigsten haben sich Gedanken gemacht über die Bedingungen, unter denen die Kinder digitale Medien nutzen. Da entstand die erste Idee zu einem Buch.

 

An wen richtet sich das Buch?

Das Buch ist ein verständlicher und praxisnaher Ratgeber für alle, die einen entspannten Umgang mit digitalen Medien im Alltag umsetzen möchten:

  • Erwachsene
  • Eltern
  • Pädagogen und Erzieher
  • Augenoptiker und Optometristen
  • Kinder und Jugendliche

 

 

 

 

Was ist das Ziel des Buches?

Digitale Medien betreffen uns alle. Ich glaube auch nicht, dass es sich reduzieren wird. Mir geht es um das große Ganze, unsere Gesellschaft und wie wir zukünftig leben möchten. Ich halte es nicht für erstrebenswert und unmenschlich, wenn wir nur noch mit digitalen Medien agieren. Es gibt einfach noch so viele schöne andere Dinge auf der Welt, die man mit all seinen Sinnen erfahren kann und die mehr dem entsprechen, wofür der Mensch auf der Erde lebt.
Letztlich möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass sich Kinder gut entwickeln können und dafür ist es wichtig, einen sinnvollen Umgang mit digitalen Medien bereits bei Vor- und Grundschulkindern zu etablieren. Ich persönlich finde es wichtig, dass wir als Erwachsene und auch als Kinder digitale Medien betrachten wie andere Geräte auch. Digitale Endgeräte sind zwar immer verfügbar, aber das sind andere Geräte wie Radio, Kaffeemaschine oder Staubsauger auch. Dennoch haben wir sie nicht den ganzen Tag an. Genau das sollte der Ansatz sein, digitale Endgeräte nur für bestimmte Funktionen zu verwenden und danach wieder auszuschalten.

 

 

Und die Zukunftsvision?

Insbesondere Kinder nutzen digitale Medien in einem nie dagewesenem Ausmaß und das scheint sich auch nicht zu ändern, wenn das Leben jetzt wieder „normaler“ wird. Ich sehe die Herausforderung der Zukunft darin, einen zeit- und inhaltsbezogenen Umgang mit digitalen Medien in der Schule und vor allem auch in der Gesellschaft zu etablieren. Und dazu gehört der Verzicht, also das bewusste Ausschalten. Ich hoffe, dass wir mit dem Buch ErzieherInnen und PädagogenInnen ansprechen, die „guten Regeln“ in ihren Alltag mit den Kindern einzubauen. Es reicht nicht, ein Kind nur vor ein Gerät zu setzten. Das muss schon genau erklärt und gezeigt werden, wie das „richtig“ geht. Dazu gehört nicht nur die Bedienung, sondern vor allem, wie man sieht und in welchem Abstand und Winkel man das Gerät verwendet. Vielleicht kann sich auch jemand aus dem Bildungsministerium dafür begeistern und wir bekommen die Möglichkeit, dass diese Inhalte in den Lehrplan der Grundschule aufgenommen werden …

 

Mehr zum Thema „Digitale Medien bei Kindern“

ausführliches Interview zur Erscheinung des Buches „ENTSPANNT mit Smartphone, Tablet und PC für Kinder“ (DOZ 01 2022) „Unsere Aufgabe: Perspektiven und Lösungen vermitteln“

Pressemeldung zum Thema Digitale Medien bei Kindern (idw 01 2022) Steigender digitaler Medienkonsum von Kindern: Gefahren, gesundheitliche Folgen, Lösungsvorschläge und Perspektiven

Fernsehbeitrag zum Thema Digitale Medien bei Kindern (mdr 03 2022) Augenprobleme bei Kindern durch mehr Medienkonsum

Pressemeldung zur Neuerscheinung Buch „ENTSPANNT mit Smartphone, Tablet und PC für Kinder“ (03 2022) Neuerscheinung

Interview zum Welttag des Buches (DOZ 04 2022): Lesen im digitalen Zeitalter

Sie möchten mehr zum Thema „Digitale Medien“ erfahren, …
… das Thema für einen Artikel in der Presse aufgreifen ? oder
… ein Interview mit mir führen? oder
… Sie haben Interesse an einer Kooperation? oder
… Sie möchten einen Vortrag zum Thema in Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Schulklasse? oder
….

Dann kontaktieren Sie mich gern per E-Mail.